Fahren bei Glatteis und Schnee

 

Es wurde Winterwetter vorhergesagt und du planst eine Fahrt mit dem Greenwheels-Auto? In einigen Teilen Deutschlands sind wir es tatsächlich nicht gewohnt, auf glatten Straßen oder durch den Schnee zu fahren. Wir verstehen, dass das einige sehr nervös machen kann. Aber mit diesen Tipps kommst du sicher ans Ziel.

 

Hier sind 5 Dinge und Tipps, die du beachten solltest, wenn du bei Glatteis und Schnee unterwegs bist:

 

Tipp 1: Das Auto vom Schnee befreien

 

Damit meinen wir nicht nur die Fenster, sondern auch die Motorhaube, die Spiegel, das Dach und die Seiten. Das ist nicht nur sicherer, sondern du kannst auch ein nerviges Bußgeld vermeiden. Wie schön! Aber wie genau macht man das noch mal? Lass die Fenster leicht offen, um die feuchte Luft aus dem Auto zu lassen, schalte die Lüftung ein und richte diese auf die Windschutzscheibe. Lass den Motor noch nicht an. Kratz in der Zwischenzeit die Scheiben des Carsharing-Autos. In jedem Greenwheels-Auto befindet sich ein Parkschein-Eiskratzer, mit dem du das schnell und einfach erledigen kannst.

 

Wärm dich und das Auto auf. Das ist nur während der Fahrt möglich, denn der Motor muss erst langsam warmlaufen. Den Motor einschalten, während das Auto von Eis oder Schnee befreit wird? Das nützt nichts, denn der Motor wird kaum warm und es ist zudem schlecht für die Umwelt.

Greenwheels winter sneeuw veilig rijden fietser winterweer

Tipp 2: Langsam anfahren und beschleunigen

Beim Losfahren haben die Reifen auf Schnee oder glatter Fahrbahn möglicherweise nicht sofort Grip. Es kann helfen, im zweiten Gang loszufahren, damit die Räder nicht durchdrehen.

Tipp 3: Abstand halten

 

Natürlich sollte man sowieso immer genug Abstand halten. Je mehr Abstand du zum Vordermann hältst, desto mehr Zeit und Raum hast du, um zu reagieren. Pass deine Geschwindigkeit an und verdoppel den Abstand zum vorausfahrenden Auto. Es hilft auch, weit vorauszuschauen. Auf diese Weise lenkst du dich in der Regel selbst in die richtige Richtung und kannst Probleme rechtzeitig voraussehen.

Tipp 4: Vorsichtig fahren

Wenn es schneit oder rutschig ist, solltest du in dem Greenwheels-Auto nicht zu sehr beschleunigen, vorsichtig lenken und nicht zu stark bremsen. Versuch gleichmäßig zu fahren. Das beruhigt nicht nur dich, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer. Plötzliche, schnelle Bewegungen können dazu führen, dass du ins Schleudern gerätst, was wirklich nicht cool ist ❄️.

Tipp 5: Bremsen bei Schnee und Glatteis

 

Wann solltest du bremsen? Bei Kurvenfahrten ist es ratsam, das Tempo zu drosseln, statt zu bremsen. Achte darauf auch beim Abbiegen und Wenden rechtzeitig zu bremsen. Versuch beim Fahren im Schnee nicht die Pedale zu "pumpen". Dadurch kann das ABS-System, das dafür sorgt, dass eine Vollbremsung machbar ist, nicht optimal funktionieren.

 

Wenn du ins Schleudern gerätst, solltest du versuchen nicht in Panik zu geraten. Bleib ruhig und dreh das Lenkrad nicht zu schnell, sondern lenk lieber langsam in die gewünschte Richtung.

Motorolie checken Greenwheels Fleetcheckers controle auto

Was Greenwheels für dich erledigt

Alle unsere Fahrzeuge sind mit Ganzjahresreifen ausgestattet. Diese Reifen zeigen bei durchschnittlichen Wetterbedingungen optimale Leistungen. Allerdings handelt es sich nicht um Winterreifen, sodass du auf Schnee und Eis weniger Grip haben wirst. Wir überprüfen auch regelmäßig den Reifendruck unserer Fahrzeuge. Wie immer sind wir rund um die Uhr für dich da, wenn du unterwegs bist. Du kannst jederzeit unseren Helpdesk anrufen.

 

Zieh dich warm an, wenn du dich auf den Weg machst. Wir wünschen dir eine gute Fahrt!